Monthly Archives: October 2012

Winzlinge

Was für ein Wetter –  die Tage noch schönstes Fotografie-Wetter und heute, bestes Bildbearbeitungswetter 🙂

Am Wochenende habe ich noch einmal die Sonnenstrahlen genutzt und mich mit der Kamera in den Wald begeben. Um genau zu sein, in den Park Manhagen, nähe Ahrensburg.
Diesmal sollten allerdings weniger Herbststimmungen eingefangen werden, sondern Pilze. Nun kenne ich mich bei der Pilzsuche weniger aus und bin einfach mal drauf los, quer durch den Wald gewandert. Und siehe da – wer suchet der findet!
Wenn man so durch die Wälder streift, muss man sich schon ganz schön konzentrieren, die richtigen Pilze zu finden. Sprich, dass diese an einer geeigneten Stelle wachsen, wo nach Möglichkeit, die Sonne hin scheint oder die Umgebung einfach passend ist. Es ging mir nicht darum, einen Pilz am Wegesrand zu fotografieren, sondern diesen an einem unberührten Fleck Natur abzulichten.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Herbstimpressionen aus dem Hamburger Umland

Der Herbst ist da, auch hier bis in den hohen Norden von Deutschland hat er es geschafft und hat dankenswerter Weise, ein bisschen Sonne mitgebracht. Das letzte Wochenende konnte also ausgiebig genutzt werden, um mit der Kamera bewaffnet durch die Wälder zu streifen und um dieses Farbenspiel einzufangen. Wünsche euch viel Spass beim Betrachten der Bilder!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Windsurf World Cup 2012 – Sylt

Ein spontaner Ausflug am 3.Oktober führte mich auf die Insel Sylt, wo derzeitig der Windsurf World Cup ausgetragen wird – eine Sportart, die ich persönlich nicht so gut kenne. Aber ein Freund bat mich, doch die Kamera einzupacken und ein paar Bilder von diesem Event zu schießen – gesagt getan!

Vor Ort war das Wetter leider ziemlich mies und wir mussten aufgrund von Platzregen immer wieder in die Zelte flüchten. Aber dennoch gaben die Surfer alles – immer auf der Suche nach der perfekten Welle.

An der 5D mark I war das Canon 100-400mm 1:4.5-5.6 L montiert – es wirkte im Vergleich zu den wirklich langen und lichtstarken Objektiven winzig Aber bloß nicht neidisch werden, einfach das Beste aus dem eigenen Equipment herausholen, habe ich mir gedacht!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Die Welle

Wie unschwer den letzten Artikeln zu entnehmen ist, versuche ich mich derzeit im Bereich der Architektur-Fotografie. Auch dieser Beitrag, wird wieder einem Hamburger Gebäude gewidmet.

Die Aufnahmen sind vergangenen Samstag entstanden – früh morgens schien die Sonne satt, keine einzige Wolke am Himmel. Kein Foto-Wetter für mich. Es dürfen gerne Wolken zu sehen sein!
Also hieß es erst mal abwarten, was später belohnt wurde – zum Nachmittag hin, zogen wie erhofft ein paar Wolken auf.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail