Best of 2014 – Jahresrückblick

Das Jahr 2014 war aus Hobby Sicht weniger intensiv als die Jahre zuvor. Dies war nicht zu Letzt schönen als leider auch sehr traurigen Ereignissen in diesem Jahr geschuldet. Nachstehend möchte ich euch aber gerne zu einem kurzen Rückblick einladen, wo es mich dieses Jahr mit der Kamera hingezogen hat und was mir so vor die Linse gekommen ist. Vorweg möchte ich mich schon einmal bei all denjenigen bedanken, die mir auch dieses Jahr wieder “gefolgt” sind und freue mich mit euch auf das kommende Jahr mit bestimmt vielen neuen und spannenden Motiven. Kommt alle gesund ins neue Jahr 2015 und nun viel Spass bei meinem „Best of 2014“ Rückblick!

INFO: Bei einigen Bildern findet ihr unter dem Bild einen Link (zur Bildserie) – wenn ihr darauf klickt, werdet ihr weitergeleitet zu den jeweiligen Blog-Artikeln und könnt so noch mehr über das Bild oder andere Bilder aus der jeweiligen Serie erfahren.

Wer mich und meine Arbeiten schon länger verfolgt, der weiß, dass ich Ende letzten Jahres (2013) mein Studium (Elektrotechnik) erfolgreich abgeschlossen habe. Nach dem Studium ging es Anfang dieses Jahres gleich nahtlos weiter – ich startete direkt in die Berufswelt. Eine Zeit voll mit neuen Herausforderungen und spannenden Aufgaben, für die ich mein Hobby erst einmal ruhen lies.

Für Foto-Ausflüge fehlte mir zunächst die Zeit. Allerdings nutzte ich die Abende zu Hause, um mich mit der Produktfotografie auseinander zu setzten. Das Bild meiner Armbanduhr ist dabei mein persönlicher Favorit, welches ich immer wieder gerne ansehe. Leider habe ich diesen Bereich der Fotografie nicht weiter verfolgt, was ich aber im kommenden Jahr 2015 noch einmal angehen werde.

BO2014-1

Den Winter über stürzte ich mich zunehmend auf meine eigentliche Arbeit im Beruf und verspürte erst im Frühjahr den Wunsch wieder einmal die Kamera in die Hand zu nehmen. Die ersten Frühblüher zeigten sich in den Wäldern und so konnte ich gegen Abend dieses Bild von einer Schlüsselblume machen. Ein Zeckenbiss war der Dank dafür, dass man mal wieder einen Ausflug in die Natur unternommen hat.

BO2014-2

Kurz darauf zog es mich zur Schachbrettblume. Inspiriert von einem anderen Fotografen suchte ich nach dieser Blume und konnte einige schöne Aufnahmen machen, wobei dieses Bild hier mein persönlicher Favorit ist. Noch vor Sonnenaufgang, als das erste Licht den Horizont erhellte passte alles zusammen und ich brauchte nur noch den Auslöser betätigen.

BO2014-3(zur Bildserie)

Knapp drei Monate später folgte dann ein weiteres Highlight – eine Regatta-Begleitfahrt auf der Kieler Woche. Dieser Ausflug bot viele schöne Motive, zumal das Wetter sich von seiner besten Seite zeigte. Neben vielen schönen Bildern war ein deftiger Sonnenbrand der Lohn dieses Ausfluges. 🙂

BO2014-4

BO2014-5(zur Bildserie)

Im Sommer bot sich dann in der Holsteinischen-Schweiz ein schönes Motiv. Ein einzelner Baum, umgeben von einem Kornfeld. Dazu ein blauer Himmel und ein paar Wolken. Hier kam wieder einfach alles zusammen.

BO2014-7(zur Bildserie)

Bis zum Herbst war es dann wieder recht ruhig um meine Fotografie. Wochenlang lag die Kamera im Schrank und wurde gar nicht herausgeholt. Allerdings stöberte ich durch eine Zeitschrift, durch die ich auf den Gespensterwald bei Nienhagen aufmerksam wurde. Dieser Buchenwald faszinierte mich so sehr, dass ich kurz entschlossen im Herbst meine Sachen packte und dort einen ganzen Tag verbachte. Von diesem Tag habe ich ein Bild herausgesucht, das den Wanderweg durch den Wald zeigt und eine Makroaufnahme von einem Pilz.

BO2014-8(zur Bildserie)

BO2014-9(zur Bildserie)

Nur wenige Wochen später folgte eine weitere Reise Richtung Osten – Rügen im Herbst, das war das angestrebte Ziel. Leider war das Laub stellenweise noch nicht so farbenprächtig wie erhofft. Doch bin ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden und zeige euch hier eine Aufnahme, die im Nationalpark Jasmund bei dichtem Nebel entstanden ist.

BO2014-10(zur Bildserie)

Das letzte Bild entstand nach Weihnachten. Unter dem Weihnachtsbaum lag meine neue Winterbekleidung, die ich mir für das Fotografieren gewünscht hatte. Diese sollte natürlich auch getestet werden, was dazu führte, dass ich zwischen den Tagen auf dem gefrorenen Rasen lag. Und mich den kleinen Grashalmen, mit den noch viel kleineren, gefrorenen Tautropfen daran widmete.

BO2014-11

Im Jahr 2014 haben es knapp 500 Bilder auf meine Festplatte geschafft. Um euch einen Einblick zu geben, mit welchen Objektiven und Einstellungen ich gearbeitet habe, folgen anbei ein paar Tabellen die die groben Eckdaten wiederspiegeln.

Objektiv Anzahl
EF 16-35mm f/2.8L II IS USM 122
TS-E 24mm f/3.5L II 24
EF 24-105mm f/4L IS USM 83
EF 70-200mm f/2.8L II IS USM 48
EF 100mm f/2.8L MACRO IS USM 105
EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM 109

Brennweite (in mm) Anzahl
16 42
24 40
35 28
70 11
100 116
105 26
200 19
400 31

Belichtungszeit (in sec) Anzahl
≥30 29
25,0 – 1,00 103
0,8 – 1/30 109
1/40 – 1/200 84
≤1/250 166

Blende Anzahl
2.8 18
3.5 3
4.0 12
4.5 15
5 14
5,6 16
6,3 97
7,1 36
8,0 41
9 40
10 43
11 86
13 15
14 18
16 10
18 6
20 4
22 8

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *